Pottburri – kein Umtopfen.
Kein Müll. Kein Schnickschnack.

EIN TOPF, DER ALLES KANN? NA JA, NICHT ALLES – ABER FAST!

Stell dir mal vor, du würdest deine Blumen zusammen mit dem Topf in die Erde eingraben. Mit POTTBURRI ist das nicht bloß leise Zukunftsmusik, sondern ein ganz großes Wunschorchester! Denn wir verzichten bei der Herstellung auf umweltschädliche Materialien und greifen stattdessen zu Naturfaserwerkstoffen auf Basis von Sonnenblumenschalen.

Harte Schale – harter Kern

Ist der Pott einmal eingegraben, zersetzt er sich mit der Zeit ganz einfach von selbst – ohne dabei umweltschädliche Stoffe im Boden zu hinterlassen. Dank seiner natürlichen Basis ist POTTBURRI außerdem voll recyclingfähig und gartenkompostierbar.

100% BIOLOGISCH ABBAUBAR –
KEIN PLASTIKMÜLL

Wir ernten, was wir säen.

Und zwar nur das Beste – schließlich ist ein Blumentopf ohne Blumen auch nur ein Pott. Deswegen haben wir unseren POTTBURRI mit einer Auswahl feinster Pflanzen und Blümchen ausgestattet, die es ebenso wert sind eingegraben zu werden, wie unser Pott: Pink Kisses®, High Five®, Special Colors – viele tolle Namen mit noch tollerem Inhalt! Und da wir es mit unseren Blumen halten, wie mit unserem Pott, achten wir auch hier auf eine nachhaltige Produktion, beste Qualität und eine Herkunft aus gutem Hause. Einfach aussuchen, eingraben und fertig!

Nelke
Die Subline

Was steckt drin im Pott?

POTTBURRI besteht zu einem großen Teil aus Sonnenblumenschalen, die als Nebenerzeugnis bei der Produktion von Sonnenblumenkernen gewonnen werden. Ihr Anteil beträgt dabei etwa 6 Millionen Tonnen, die normalerweise als reines Abfallprodukt entsorgt werden. Ziemlich viel ungenutzter Müll, oder?

Deswegen greifen wir bei der Pott-Produktion auf diese ungenutzte Goldgrube zurück und verwerten die Schalen als Füll- und Verstärkungsmaterial für unseren POTTBURRI. Entstanden ist ein völlig neuartiger und umweltfreundlicher Naturfaserwerkstoff Sonnenblumenschalen.

Wieso kommen bei uns nur die Guten ins Töpfchen?

Allein in Deutschland werden jährlich rund 12 Millionen Tonnen Kunststoff verarbeitet. Dabei handelt es sich zu großen Teilen um erdölbasierte Kunststoffe, die auf die Nutzung wertvoller, fossiler Ressourcen zurückgreifen – Ressourcen, die für den Erhalt unserer Erde von großer Bedeutung sind! POTTBURRI hat es sich zum Ziel gesetzt, weitgehend auf diesen Einsatz zu verzichten und stattdessen auf neuartige Materialien mit natürlichen Basiskomponenten zurückzugreifen. Deswegen kommen bei uns auch nur die Guten ins Töpfchen. Verzeihung, ins Pöttchen!

ENTSTANDEN IST POTTBURRI, DER UMWELTFREUNDLICHE BLUMENTOPF. BIOLOGISCH. EFFIZIENT. NACHHALTIG.

BIOLOGISCH ABBAUBAR
FREI VON GENTECHNISCH VERÄNDERTEN ORGANISMEN
RECYCLINGFÄHIG
GARTENKOMPOSTIERBAR

Woher kommt’s?

Der Topf für POTTBURRI wurde von Golden Compound entwickelt, die sich seit der Gründung in 2014 auf die Herstellung umweltfreundlicher Materialien auf Basis von Sonnenblumenschalen konzentrieren. Das Ziel: die nachhaltige Vermeidung von Kunststoff als Hauptverpackungsmaterial und eine daraus resultierende Verbesserung der CO2-Bilanz.

GEMEINSAM FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT.

Wo gibt’s den Pott?

DU INTERESSIERST DICH FÜR POTTBURRI? DAS FREUT UNS!

Deinen Pott findest du ab sofort beim gut sortierten Fachhändler deines Vertrauens.

Noch Fragen? Schreib uns!

Super, dann nimm gerne mit uns Kontakt auf.
Wir freuen uns auf deine E-Mail: